Star Grind Online


Nachdem mir der großartige Uwe indirekt ein Stöckchen zugeworfen hat, greife ich das doch direkt mal auf.

 

Kurz: Es geht um den Umgang von PerfectWorld mit den Spielern.

Da werden laufend neue Rufsysteme eingeführt, neue, lustige Kisten mit ganz dolle tollen Schiffen präsentiert uvm.

Wer es kurz haben möchte: Hallo Perfect World, die ihr aktuell STO betreibt, bitte, bitte, bitte kümmert euch um Bugfixes. Kümmert euch endlich um mehr Content. Hört auf den Spielern mit allem möglichen teils Blödsinn das Geld aus der Tasche zu leiern. Senkt endlich die Preise!

 

Es folgt die Langform mit Ausführungen, wie krass es inzwischen geworden ist.

 

Der Titel dieses Posts beschreibt die Problematik bereits recht gut, man ist quasi immer auf der Jagd nach etwas noch besseren, permanent am (um)bauen.

Damit die Ausmaße sichtbar werden, versuche ich das an meinem aktuell stärksten Charakter ein wenig darzustellen.

Wer mich kennt, der weiß, dass ich in Spielen immer das Maximum rausholen möchte, was geht und meine Charaktere gerne auch mal völlig kompromisslos baue.

In Star Trek Online ist dies mein Romulaner auf KDF (Klingonenseite). Er fliegt, wie es sich gehört, auf einer Scimitar. Wer den Film Star Trek Nemesis gesehen hat, weiß, welches Schiff das ist.

Als ich angefangen habe, diesen Charakter zu bauen, gab es noch nicht soviele Möglichkeiten. Hätte ich damals gewusst, was so auf mich zukommt, ich hätte es wohl sein lassen.

Da ich irgendwo anfangen muss, fange ich mal bei den Waffen meiner Scimitar an. Ich habe mich hier für die mit heftigsten Waffen entschieden, die man auf einem solchen Schiff fliegen kann.

Dualbeambank

Kauft man EINE solche Strahlenbank zahlt man aktuell an der Tauschbörse 105 000 000 Credits. Die Scimitar hat aber 5 Waffenplätze vorne. Da ich noch einen Antiprotonentorpedo fliege, benötige ich aktuell „nur“ 4 davon. Der Einfachheit halber rechne ich pro Dualbeam 100 000 000 Credits. Jetzt könnte man meinen „Wow! Endlich habe ich mein Set zusammen und kann damit abgehen!“ Pah! Von wegen! Es wurde eine neue Art eingeführt. Diese hat Werte, bei denen ich durchaus geneigt bin zu überlegen, auf diese zu wechseln. Die Herolddualbeams.

Herold

Diese haben zwar kein Pen, sprich, keine Rüstungsdurchdringung, dafür aber 7% Bonus auf Energieschaden MAL 3! Dass die Herolddualbeams echt teuer sind, muss ich wohl kaum erwähnen, denn sie kommen aus Kisten!

Somit sind wir beim nächsten Thema, den Kisten.

Es gibt in Star Trek immer wieder neue Ereigniskisten. Hier gibt es dann lustige Schiffe, die man nur aus diesen Kisten beziehen kann und die entsprechend teuer sind. Auch gibt es hier spezielle Konsolen, die je nachdem, auch mal höhere Preise, als ein Schiff erzielen können. Als Beispiel nenne ich mal den Plasmonischen Sauger, der aktuell für 84 000 000 Credits zu haben ist. Der Einfachheit rechne ich hier wieder mit 100 000 000 Credits, da ich vorhin einiges gestrichen habe.

Zwischenstand: 500 000 000 Credits.

Beim Öffnen einer Kiste erhält man mindestens 4 sogenannte Lobikristalle. Von diesen Kristallen kann man im Lobistore ganz besondere Konsolen kaufen. Der Haken an der Sache: eine Konsole kostet 200 Lobi. Die Lobi bekommt man auch nicht anders, als durch Kisten. Um Kisten zu öffnen benötigt man allerdings Schlüssel. Diese Schlüssel gibt es für Echtgeld, oder an der Tauschbörse für nicht gerade geringe Preise. Aktuell kostet EIN Schlüssel an der Tauschbörse 4 700 000 Credits. Wir erinnern uns? Im blödesten Fall hat man nur 4 Lobikristalle in einer Kiste. Ich schätze jetzt mal extrem großzügig für die Spielemacher, dass man nach verkaufen der besonderen Gegenstände der Kiste und in manchen Kisten mit mehr, als 4 Kristallen auf 100 000 000 pro Konsole kommt. Auf der Scimitar fliege ich zwei dieser speziellen Konsolen, macht nochmal 200 000 000 Credits.

Zwischenstand: 700 000 000 Credits.

Vorhin schrieb ich etwas von Kistenschiffen, die ich hier wieder aufgreifen möchte.

Alle neuen Schiffe in Star Trek Online verfügen über Schiffsmeisterschaften, die einem helfen, besser durchzukommen. Um sich sein Schiff so zu bauen, wie man es letztlich fliegen will, muss man, wenn es blöd läuft, mehrere dieser Schiffe kaufen. Da ich die Fertigkeit „Suprematie“ haben wollte, da diese meinen Energiehaushalt verbessert, musste ich mir den Astika Schlachtkreuzer kaufen. Dieser ist aktuell bei 190 000 000 Credits. Da ich vorhin so großzügig gerechnet habe, runde ich hier nun auf 200 000 000 Credits auf.

Zwischenstand 900 000 000 Credits.

Jetzt möchte ich aber noch ein Zenschiff haben, weil dies eine weitere Schiffseigenschaft besitzt, die ich dringend haben möchte. Diese kann man NICHT an der Tauschbörse, sondern nur gegen Echtgeld, oder mit viel, sehr viel Geduld mit Dilitium ertauschen. Ich veranschlage somit mal 35€ für dieses EINE Schiff. Warum, zeige ich später.

Ich komme zurück zu den Kisten.

Diese Kisten können auch Eigenschaften enthalten, die man für seinen Charakter haben möchte.

Für meinen Teil habe ich mir z.B. einen Inspirierenden Anführer, Fluider Kokon, Momentum, selbstmodulierendes Waffenfeuer und intensiver Fokus gekauft.

Es folgt eine Aufstellung. Ja, ich erhöhe den Preis beim Einen und rechne beim anderen den Preis wieder runter, damit es einfacher zu rechnen ist.

Inspirierender Anführer: ca. 250 000 000 Credits

Fluider Kokon: ca. 175 000 000 Credits

Intensiver Fokus: ca. 50 000 000 Credits

Momentum + selbstmodulierendes Waffenfeuer: zusammen knapp 25 000 000 Credits.

Zwischenstand: 1 400 000 000 Credits

Eigenschaften

Wer glaubt, dass wir hier schon am Ende sind, dem sei ein Lächeln zugeworfen, denn wir kommen zu den Dienstoffizieren.

Warpkerningenieur: 7 500 000 Credits

Dlyrene: 40 000 000 Credits

Steuermann: 2x 8 000 000 Credits = 16 000 000 Credits

Weiterer Steuermann (Zemok Jenro): 100 000 000 Credits

Zwischenstand 1 563 500 000 Credits

Nein, wir sind noch nicht am Ende. Denn in den Kisten gibt es auch noch Fähigkeiten. So habe ich mir natürlich wieder eine sehr teure Fähigkeit rausgesucht, nämlich Kemocit.

Kemocit-ummantelte Waffensysteme I: 200 000 000 Credits

Zwischenstand 1 763 500 000 Credits

Möchte man seine Items auf die höchste Stufe aufwerten, wird dies ebenfalls nochmal sehr teuer. Sowohl an Energiecredits, als auch an vorhin erwähntem Dilitium. Um leichter rechnen zu können runde ich den vorherigen Zwischenstand zugunsten der Spielemacher auf, denn in Wirklichkeit legt man wohl noch einiges drauf.

Endstand: 2 000 000 000 Credits.

Wohlgemerkt das ist der Endstand für mich und ich habe noch nicht alles, wie ich es haben möchte, mir fehlt aktuell nur die ingame Währung.

Ich habe vorhin schon mal etwas von Echtgeld und 35€ geschrieben. Was das mit den Energiecredits zu tun hat, möchte ich an dieser Stelle auflösen.

Es gibt für Star Trek Online Webseiten, bei denen man für Echtgeld entsprechend ingame Währung kaufen kann. Ich halte das für ziemlich verwerflich, aber ich muss es ja auch nicht in Anspruch nehmen. Ich mache so genügend Credits.

Ich nehme nun den Kurs von 20€ pro 100 000 000 Credits an.

Somit müsste ich dort für 400€ einkaufen + die 35€ um meinen Charakter soweit zu bekommen, wie ich ihn jetzt habe. Nein, ich werde keine Seite verlinken o.Ä. bei der man Credits für Echtgeld kaufen kann.

 

Hier sind wir zumindest in der „Echtgeltrechnung“ am Ende. Es folgt grinden, grinden, grinden.

Denn, um an bestimmte Konsolen, Ausrüstung und Eigenschaften zu kommen, muss man die Rufsysteme durcharbeiten. Aktuell heißt das mit Fördermarken 20 mal einen bestimmten, nicht verkürzbaren Auftrag laufen zu lassen. Ohne Fördermarken 40 mal. Das war es aber auch noch lange nicht. Denn, um die Aufträge starten zu können, benötigt man je 30 Marken aus dem jeweiligen Rufsystem, Erfahrungspunkte (die sind gerade bei neuen Charakteren oft ein Problem) und Credits. 15 000 pro Auftrag. Bei aktuell 8 Rufsystemen ist das echt Arbeit!

Nun habe ich aber keineswegs bereits die Ausrüstung. Nein, ich habe die Möglichkeit, mir Ausrüstung zu grinden. Ein Warpkern, Schild etc. kostet hunderte von Marken pro Stück und einiges an Dilitium. Um alleine die Items aus dem Rufsystem zu erhalten, braucht man einen langen Atem.

Nun wurde zusätzlich noch ein Spezialisierungssystem eingeführt. Hier kann man unter 4 Möglichkeiten wählen, wobei man nur zwei der 4 Systeme gleichzeitig nutzen kann. Pro „Level“ ab Level 60 bekommt man einen ganzen Punkt für dieses System. Ihr könnt euch denken, dass man es definitiv nicht schafft, einen Charakter in absehbarer Zeit soweit zu bekommen.

Zudem haben wir auch noch das Flottensystem. Möchte man z.B. einen weiteren Raumschiffseigenschaftenplatz kaufen, muss man Mitglied einer Flotte sein und diese muss eine der Zahlreichen Erweiterungen komplett ausgebaut haben. Ähnlich ist es mit Flottenschiffen, bestimmten Konsolen usw.

Dass man quasi auch auf Events, wie das aktuelle Event des Spiegeluniversums angewiesen ist, um entsprechend viel Dilitium zu erhalten, damit man überhaupt mal mit aufwerten der Ausrüstung anfangen kann, ist da kaum noch erwähnenswert.

Man muss also echt extrem viel Zeit reinhängen, möchte man in Star Trek Online zu etwas kommen.

 

Im Fall meiner Scimitar wurde ich immerhin etwas dafür entlohnt, als dass ich inzwischen in einer durchaus höheren Liga mitspiele und an der Nächsthöheren kratze. dpsgold

Und weils so schön war nochmal mein aktuelles Scimitarset

Scimiset

 

Und an die Macher von Star Trek Online: Hört auf, aus allem Profit ziehen zu wollen. Kümmert euch um Bugs. Hört auf alle paar Wochen neue Schiffe herauszubringen, macht es den Spielern einfacher die Spezialisierungs-/Ruf- etc. Punkte zu bekommen. Kümmert euch um die Spieler, denn die sind eure Geschäftsgrundlage. Eure Profitgier vertreibt immer mehr Spieler!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.