Faxe, ein Nachruf


Lieber Faxe,

ich weiß, es ist schon einige Zeit her, dass wir uns das letzte mal persönlich getroffen haben. Wirklich verloren haben wir den Kontakt nie. Ich konnte mich immer auf dich verlassen. Vor allem warst du ein Mensch mit Charakter, mit Ecken und Kanten. Weißt du was? Die haben dich in meiner Achtung nochmal deutlich nach vorne gebracht. Weichspüler gibt es genug. Ich habe zu dir aufgesehen. Nicht nur, weil du körperlich größer warst, nein, weil du eine Persönlichkeit warst. Stets integer und dir und deinen Prinzipien treu. Wenn andere sich über dein Outfit lustig gemacht haben, habe ich immer zu dir gestanden, denn so ungewohnt dein Outfit war, so schlau waren deine Anmerkungen. Du hast es stets verstanden den Finger in die Wunde zu legen, aber zugleich eine Hilfe, einen Ausweg aufgezeigt.

Auch warst du mir ein Freund.

Während meines Urlaubs in Berlin sind wir zusammen in eine Kneipe gegangen und haben gemeinsam was getrunken. Als Mensch, der mit offenen Augen durchs Leben ging, ist dir auch nicht der Typ vom Nachbartisch entgangen. Ja, du hast gemerkt, dass ich ihn süß fand. Du nanntest mich „Hoeneß“ weil ich zu feige war, ihn anzusprechen. Doch statt mich sitzen lassen, auf dass ich endlich meinen Schweinehund überwinde, hast du ihm einen ausgegeben.

Du hast uns immer unterstützt. Wenn ich eine Frage zur aktuellen Lage, nicht nur der Politischen, hatte, konnte ich immer auf eine Antwort von dir setzen. Deine Antworten waren nicht immer das, was ich hören wollte, doch das war gut so.

Lieber Faxe, du standest ganz oben auf meiner Liste der Menschen, die ich unbedingt wiedersehen möchte, wenn ich in Berlin bin. Dort stehst du weiterhin. Auch, wenn der Ort ein anderer sein und du etwas schweigsamer als gewohnt sein wirst.

Mach’s gut. Ein Teil von dir wird immer in meinem Herzen sein.

 

UPDATE:

Dieser Nachruf wurde vor Bekanntwerden der Vorwürfe geschrieben und veröffentlicht. An Spekulationen werde ich mich nicht beteiligen. Ein Update gibt es, wenn überhaupt, wenn die Ermittlungen abgeschlossen sind.

Mein Mitgefühl gilt selbstverständlich auch den Freunden und Angehörigen des Mannes, der bei ihm gefunden wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.